Zum Hauptinhalt springen

Stoffmalfarbe mit Schablone

Jaja, wie so oft spuckte mir auch diese Idee schon seit Monaten im Kopf herum. 🙄 Ich setze mich nur einfach nicht hin und probiere es aus. 😳

Da das Tochterherz so auf Pferde steht, habe ich im Internet ein passendes Bild gesucht, dass eine Schablone ergibt, wenn man alle schwarzen Striche aus dem Papier ausschneidet. Dann das Ganze auf ein altes Schlafshirt der Maus gelegt und mit Stoffmalfarbe auf einem Stück Schaumgummi/Schwamm betupft.

Ich hätte nur gern etwas als Schablone, was man öfter benutzen kann. Papier verrutscht leicht, weicht durch oder was weiß ich. Pappe ist schwer auszuschneiden. Hm..

IMG_2247

Die Maus Ohnezahn

Hihi, nun hat sie zwei große Lücken vorn. 🙂 Die Tochter. Süß. Und lispelt immer mehr dabei. 😉

Dieser Zahn wurde vom Toastbrot niedergestreckt. Ein Glück… das Knacken als ich den ersten mit etwas Kraft rausziehen sollte, hängt mir noch im Ohr. *schüttel* Gestern sollte ich noch am Zahn ziehen, nu ist er weg. Nun muss nur die Zahnfeemutter ein Geschenk aus ihrer Kiste suchen. Das Tochterherz ist schon gespannt! 😉 Ich auch.

Was hilft dem Baby bei Husten und Schnupfen?

Achje. Der kleine BabyKerl leidet seit 3-4 Tagen unter Husten und Schnupfen. Die Nase läuft und läuft und besonders im Liegen hustet er sich manchmal die Seele aus dem Leib bzw. die Milch. Beim Kinderarzt war ich gestern mit ihm, weil ich den Eindruck hatte dass er aus der Lunge geraus rasselt. Ich soll mit Salzlösung die Nase spülen, damit der im Rachenbereich sitzende Schleim weggespült wird. Huha… das hat sie vorgemacht, was dem Kerlchen natürlich gar nicht gefiel. 🙁 Wiederkommen sollen wir, wenn Fieber und Appetitlosigkeit dazu kommen. Bisher geht das. Hmpf… nun fühlt man sich wieder so machtlos. Die Nacht war eine der schlimmsten 5 seitdem der BabyKerl überhaupt bei uns ist. Uiuiui… er tut mir so leid.

Ich lege oft ein feuchtes Handtuch auf die Heizung, weil beide Mäuse dann etwas weniger husten. Aber mit Zwiebelirgendwas, was viele machen, habe ich es noch nicht versucht. Herrje.

Immerhin scheint heute die Sonne, da gehen wir nachher trotz 0 Grad nochmal raus. Wie sehr ich in diesem Jahr auf den Frühling warte. Ich will endlich mit dem BabyKerl öfter und länger draußen sein. Er ist auch so gern unterwegs und beguckt die Bäume, die Autos usw. 🙂

IMG_2250

12 von 12 im Februar 2015

Auch im neuen Jahr möchte ich so oft wie möglich an der Aktion 12 von 12 mitmachen. Die Aktion ist von Draußen nur Kännchen. Mehr 12er vom Februar findet ihr bei ihr und zwar hier: draussennurkaennchen.blogspot.de/2015/02/12-von-12-februar-2015.html

  1. Da der EheKerl erkältet ist, habe ich den Tag mit der Tochtermaus begonnen. Die Nacht war ohnehin schlecht und ich morgens wach, weil der kleine BabyKerl ebenfalls mit Schnupfen und Husten kämpft. Also startete der Tag mit einer Wachmachtasse Kaffee und gesundem Tee.
  2. 01

  3. Dann auf in die Schule, aber bitte Hand in Hand. Solange die Maus das noch mitmacht, möchte ich das so oft wie möglich genießen!
  4. 02

  5. Da der kranke BabyKerl nach der schlechten Nacht länger schlief, habe ich die Zeit zum Lesen genutzt. Gullivers Reisen, das war nicht meins. 🙄
  6. 03

  7. Erst kurz vor 9 Uhr meldete sich das BabyHerz. Sehr untypisch. Das Arme.
  8. 04

  9. Da seine Laune nicht so schön war, wollte er viel auf dem Arm sein. Na, dann nutzen wir die Zeit doch zum Tanzen, PINK singt uns bei Spotify vor. 😉
  10. 05

  11. Nicht lange und er wurde wieder müde, also Fläschchen her und Nickerchen versuchen. Das wurde aber nichts, im Gegenteil. Mit dem Husten war es so schlimm, dass ich ihn nochmal aus dem Babybettchen holte und es eine Stunde später wieder versuchte. Dieses Mal mit Erfolg.
  12. 06

  13. Am Nachmittag holte ich die Tochter aus dem Hort ab, noch waren sie in einem Klassenraum und machten Hausaufgaben.
  14. 07

  15. Wieder zu Hause musste ich erstmal die Unmengen an Dreck, die von meinen Gummistiefeln abgefallen waren, auffegen. Wo kommt das denn her? Wann hatte ich die zuletzt an? Heute hatte ich sie an, weil der Pferdehof oft danach ist. 😉
  16. 08

  17. Beim Anruf bei der Familienbildungsstätte erfahren, dass leider 2 Kurse, die ich mit der Tochter machen wollte, mangels Teilnehmer abgesagt wurden. Aber immerhin haben wir Aussicht auf einen Babykurs.
  18. 09

  19. Das kranke Häschen läßt sich gern am Tisch mit den geliebten Bechern bespaßen. Die roten Bäckchen zeigen deutlich, dass er nicht fit ist.
  20. 10

  21. Tochterkind wieder abholen vom Reiten.
  22. 11

  23. Endlich ist der Tag vorbei. Beim Abendessen blieb so viel übrig, dass selbst eine für den nächsten Tag abgezweigte Mittagsportion noch Rest übrig ließ.
  24. 12

Zu wenige Interessenten – sind wir zu speziell?

Hihi, hinter diesem Titel könnte man auch alles möglich vermuten, was?

Es geht um etwas ganz einfaches. Ich habe bei der hiesigen Familienbildungsstätte nach Kursen gesucht, die ich mit der 7jährigen Tochtermaus machen könnte. Oft müssen die Kinder 10 oder mindestens 8 Jahre alt sein. Und vieles findet in den Sommerferien statt, wo hier an der Schule ein eigenes Ferienprogramm statt findet. *seufz*

Aber zwei Sachen fand ich gut und die Tochtermaus auch. 2 Vormittage Massage, Eltern ihre Kinder. Und 4 Nachmittage Töpfern.

Tja… kaum angerufen, schon eine Absage. An dem Tag haben sie beschlossen aufgrund zu weniger Interessenten die Kurse ausfallen zu lassen. Beide sollten in den nächsten 8-10 Tagen starten. Mist.

Das passierte uns schon so manches Mal, dass die Dinge, die wir machen wollten, wegen zu geringer Nachfrage nicht stattfinden. 🙁 Bastelkurse z.B. Das wundert mich sehr!

Naja… nochmal suchen. Aber wenn ich schon beim ersten Durchgucken nichts weiter fand… Mal sehen. Ich würde doch so gern was mit der Tochter allein machen. Nur Mutti und Mausi. 😉

Immerhin konnte ich für einen BabyKurs ab April auf die Warteliste mit guter Aussicht auf Erfolg hüpfen. 😉

Papiergebastel

Ich habe ein wenig mit Papier probiert. Im Internet stieß ich zufällig auf Anleitungen für Edelsteine und Bilderrahmen. Die fand ich so klasse, dass ich es gern versuchen wollte. Den Edelstein hat mir das Tochterkind gleich abgequatscht und begonnen, ihn anzumalen. 😉 Den Bilderrahmen würde ich am Rand noch kleben, damit er wirklich ganz genau passt.

Anleitung für den Edelstein

Anleitung für den Bilderrahmen

Meine Versuche sind erstmal aus Schmierpapier aus alten Bürojobs. 😉 In Farbe sähe das Ganze natürlich noch toller aus!

IMG_2215

IMG_2219

Das bißchen Schnee

Am Wochenende waren wir bei Tochtermaus Opa, der Geburtstag hatte. Es schneite dort ein wenig, was einen dürren Schneemann und viel Schneematsch ergab. Aber immerhin hat das kleine Herz das diesen Winter noch machen können. 😉 Hier in Norddeutschland sind Schneemassen eher selten wie ich finde. 😐

IMG_2168