Zum Hauptinhalt springen

Jumpsuit von Kiind.nl

Nachdem der kleine süße Strampler in Größe 50 nie am echten Leben teilhaben durfte, denn er verfiel der Tochtermaus als Puppenkleidung, habe ich nun endlich nochmal einen in großzügig genäht. Der kleine BabyKerl hätte wohl auch nie im Leben in Größe 50 reingepasst. 😳

Dies ist Größe 80. Noch sehr groß, da muss ich noch eine Weile warten bis er ihn tragen kann. Das Schnittmuster ist kostenlos und hier zu finden:
www.kiind.nl/articles/430/Jumpsuit.html So einfach, so schnell, so genial. Ich will noch mehr machen.

Dieser hier ist hellblauem Sweat. Ein günstiger Stoff, der schon lange hier rumliegt. Der nächste soll peppiger werden, aber ich wollt es erstmal nochmal probieren.

Knöpfe müssen auch noch dran.

IMG_1346_Fotor_Collage

Bügelperlen fädeln

Meine Ma und Oma haben noch so einen uralten Untersetzer, den ich als Kind gemacht habe. Er ist aus Bügelperlen, die aufgefädelt wurden. Also ganz ohne Ofen oder Bügeleisen zusammen halten. 😉

Da das Tochterkind den immer bespielt, wenn wir da sind, möchte meine Mutter gern mit ihr einen machen. Na, mal sehen, ob das mit 6 Jahren schon geht. Denn ich habe es hier zu Hause heimlich, als das Tochterherz schlief, ausprobiert. Es ist schon etwas fummelig, besonders der Anfang.

Aber ich habe ein paar Musterideen gesammelt. Das wird dann mitgenommen. Die Post bringt ein großes Glas mit 13.000 Perlen schon zu meiner Ma und Oma. 🙂

Man kann, da die Linien / Zeilen versetzt sind, prima Muster für geknüpfte Freundschaftsarmbänder verwenden. Denn für diesen Untersetzer weiß ich keine genauere Bezeichung und bezweifel auch ein wenig, dass sowas heute noch gebastelt wird. Aber vielleicht eine neue Welle? Ich werde Ergebnisse zeigen!

IMG_1349

Pullunder von Pech & Schwefel

Ich habe nochmal einen zweiten schnellen Pullunder genäht. Der Herbst wird frisch, mit Kurzurlaub im Harz sowieso… so nahm ich Fleece. Die Tochter mag es und die alte dünne Decke habe ich schon für anderes zerschnippelt. (Puppenschlafsack u.a.) Ich hab schon mal einen gemacht: Pullunder von Pech & Schwefel

Das Schnittmuster ist kostenlos und von Pech & Schwefel.

Hier findet ihr Beispiele: pechundschwefel-naehliebe.blogspot.de/2014/02/gratisschnittmuster-pullunder-und-walli.html
Und ihr die Schnittmuster zusammen mit anderen kostenlos von Pech & Schwefel. Super Sache! 🙂
www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/category&path=337&tracking=4facfbf2c26d2#results

Unten muss noch Bündchen dran. Ich hab ihn schon etwas länger gemacht und dachte daran, einfach nur einmal umzuschlagen. Aber mir ist es immer noch zu kurz, deswegen wohl doch auch Bündchen. Schließt bei den starken Farbkontrasten auch besser ab.

IMG_1342

Strampler mit Füssen und viiiielen Knöpfen

Endlich ist er fertig. Meine Güte, da hab ich lange dran gesessen, weil ich so selten und immer nur für kurze Zeit zum Nähen kam. Gut, eine ganze Weile habe ich auch immer wieder mit Nachdenken verbracht, wie ich die Knopfleisten nun anbringen möchte: Verstärkt hier, nicht dort, wie rum das Bündchen, die Knöpfe usw.

Aber heute ist er fertig geworden. Aus der Ottobre 6/2013, die Nummer 3.
www.ottobredesign.com/lehdet_js/2013_6/alldesigns-6-2013.pdf
Die Füsse habe ich vom Schnittmuster Nr. 11 aus der Ottobre 1/2014 dran gebastelt.
www.ottobredesign.com/lehdet_js/2014_1/alldesigns_1_2014.pdf

So ganz gefällt mir die Knopfleiste nicht. Na, mal sehen. Noch ist der Strampler in Größe 80 etwas groß. 😉

IMG_1304

IMG_1310

IMG_1308

IMG_1306

Weil es heute fertig geworden ist, schicke ich es zum Creadienstag, Nummer 146.
Auch bei Kiddikram will ich es zeigen. Bei made4boys bin ich damit zum 1. Mal dabei.

Knister, knister

Der Babykerl liebt Knisterdinge. Nun wollte ich unbedingt zu unserer kleinen Auswahl an solch Spielzeug was dazu steuern. Also kurzerhand ein Fünfeck, erschien mir die einfachste Form wegen der Nahtzugaben in den Ecken, ausgedruckt, zweimal aus Stoff und einmal aus Bratschlauch (knistert schön und ist hitzebeständig) zugeschnitten. Dazu ein paar Zierbänder, alles nähen, wenden, Wendeöffnung schließen. Fertig. Hoffentlich gefällt es dem Babykerl. 🙂

Den rot-weiß gepunkteten Stoff habe ich vor ein Lesekissen/-knochen genommen, welchen er immer ganz fasziniert anstarrt. 😉 Die andere Seite mit meinem Lieblingsbaumwollstoff.

Ich bin gespannt auf morgen.

Äußerst materialsparsam. 🙂

IMG_1262

Die Bänder habe ich mit Nadeln fixiert und eine Runde zur Sicherung drumherum genäht. Dann muss ich das nachher mit der Folie nicht so doll klammern. Ich wollte die Folie nicht so löchern, außer an den Nähten selbst, damit sie nicht reißt oder so.

IMG_1263

Eine Seite.

IMG_1264

Andere Seite.

IMG_1265

Und mit dieser kleinen Sache traue ich mich mal wieder zum Creadienstag. Der 145. Und zu Kiddikram.

Tochtershirt

Ich hab dem Tochterkind endlich mal wieder was Neues genäht. Ein Shirt. Mit Fledermausärmeln. Aus der Ottobre 1/2014, Fly Away heißt es.
Hier kann man alle Schnitte des Heftes sehen: www.ottobredesign.com/lehdet_js/2014_1/alldesigns_1_2014.pdf

Stoffe hat sie selbst ausgesucht. An den Ärmeln habe ich eine Art Satinband genommen und erst auf das pinke Vorderteil genäht und dann die Ärmelnähte gemacht. Die Nahtzugaben habe ich, wie ich es am liebsten bei gemustertem Stoff mache, mit dem unterbrochenen Zickzackstich fixiert. Die Bündchenzugaben habe ich mit einer Zwillingsnadel genäht.

Es ist gar nicht so einfach, bei der Hampelmaus halbwegs ordentliche Fotos zustande zu kriegen.

IMG_1208

IMG_1222

IMG_1232

IMG_1231

Verlinkt bei Meitlisache, Kiddikram und my kid wears.