Zum Hauptinhalt springen

Gehäkelter Hase

Gestern bekam ich doch nur die ersten drei Ringe einer Seite fertig, dann wusste ich bei der englischen Anleitung nicht mehr welche Abkürzung welche Masche bedeutet, so dass ich früh ins Bett ging.

Heute dann habe ich die letzten braunen Runden eines größeren Teiles gehäkelt und all den anderen Rest. Und dann wird ganz schnell aus dem hier

vorher

sowas Kleines. 🙂

vorn

Irgendwie niedlich, oder?

hinten

Und da das zu 90-95% alles heute entstanden ist, kann ich guten Gewissens – glaube ich – zum zweiten Mal bei CreaDienstag mitmachen. 🙂

Die Tochtermaus wartete den ganzen Nachmittag ungeduldig und wollte mir beim Fertigstellen unbedingt zusehen, dabei war bei der Fertigstellung aller Einzelteile schon längst Bettgehzeit. So hat sie morgen eine kleine Überraschung. 🙂

Und hier nochmal die Anleitung: thegreendragonfly.wordpress.com/2013/03/05/nibble-nibble-hop-hop

Handarbeiten für’s Sofa

Ich möchte mich abends sehr oft gemütlich auf’s Sofa setzen. Davon mal ab, dass mir manchmal von meinen knapp 200 DVDs nicht der rechte Film einfallen will, weiß ich dann oft nichts mit meinen Händen anzustellen, so dass ich sinnlos rumnasche. Das ist natürlich absolut nicht gut für die Figur. Deswegen suche ich immer nach kleinen Handarbeiten, die man prima beim Film gucken machen kann. Nähen finde ich dafür zu unruhig. Die Maschine ist laut, man muss rumrennen, Stoff aussuchen, zuschneiden, zusammenstecken usw.

Gestern stolperte ich über zwei niedliche Häkelanleitungen. 🙂 Nun stellt sich mir jedoch grad die Frage, mit welchem ich anfange. 😛 Hauptsache, Frau hat was zum Grübeln, oder?

Hasen thegreendragonfly.wordpress.com/2013/03/05/nibble-nibble-hop-hop

Eulen thegreendragonfly.wordpress.com/2013/02/08/twooo-cute

Versuch Puppenbody

Ich habe vor einer Weile das tolle Schnittmuster von Schnabelina für einen Puppenbody bekommen und leider erst vor kurzem ausprobiert.

Aus Angst zu scheitern nahm ich eine alte Hose der Tochtermaus, die ihre besten Tage gesehen hatte. Leider war der Stoff nicht allzu dehnbar, so dass bei einer Anprobe als Halsausschnitt und Ärmel fertig waren schon ganz schön gezogen und gezerrt werden musste. Die Seitennähte und Windelbereich waren noch offen. Die Tochter könnte das nicht anziehen und wir Eltern vermutlich auch nicht. Die schon hibbelnde Tochter beschloss auf meine Erklärung hin, dass es dann einfach so offen bleiben soll und ein Kleid darstellt. Hm… Ja. Gute Idee. Bevor ich es wegwerfe… Dann so. 🙂

CIMG2796

CIMG2800

Dann also nochmal mit wirklich dehnbarem Stoff. 🙂