Die Tochtermaus entschied heute morgen, dass Baby Born – also Lisa – Geburtstag hat und sich von mir einen Hut und von ihr ein Picknick wünscht. Also losgenäht. War klar, dass sie nicht lange mit dem ersten Nähwunsch wartet, hat sie doch gesehen, dass ich Freitag ein Puppennähbuch auslieh.

Puppenkleider selbst genäht: Frech, individuell und kreativ

Vermutlich hätte ich nicht wirklich einen ganzen Zentimeter Nahtzugabe machen sollen. Aber ich hatte ein wenig Angst, dass es sonst nicht passt. So ganz richtig waren die Angaben nämlich nicht. Bei dem Stoffstreifen rundherum sollte man 26 cm lang messen, was aber im Leben nicht reichte. 6 cm musste ich noch dran hängen.

Nun ist sie aber durch Nahtzugabe etwas hoch. Und die Krempe hätte auch etwas schmaler gereicht. Naja. Tochtermaus ist glücklich. 🙂

CIMG5255