Mjam. Früher – in unserer kinderlosen Zeit – hieß der Kuchen Schoko-Rotwein-Kirsch-oderirgendwieso. Heute sind die wenigen ml Rotwein gegen Kirschsaft eingetauscht und die ganze Familie mag den Kuchen sehr. Sogar der Drops ißt die Kirschen mit, was der Tochter im Alter von 2 Jahren nicht eingefallen wäre. 😉

Es ist einer unserer Lieblingskuchen und er ist wirklich schnell gemacht.

Wir machen uns gleich mal an die weitere Vernichtung. Kuchen zum Frühstück am Wochenende ist doch völlig in Ordnung, oder? 😀

Schoko-Kirsch-Kuchen

Schoko-Kirsch-Kuchen