Es ist schon etwas doof, wenn man sich am 1. Ferientag wie gewohnt vom Wecker aus dem süßen Schlaf holen lässt, die Tochtermaus langsam mit Licht und Musik weckt und ins Bad verschwindet. Und erst dort beim Zähneputzen merkt, dass heute Ferien sind und man eigentlich hätte länger schlafen können und nicht das Tochterkind hätte wecken müssen. 😀 Sowas… Nun hört die Maus Hörspiel und spielt irgendetwas in ihrem Zimmer, ich trinke mal in Ruhe einen Kaffee innerhalb der ersten 2 wachen Stunden, was ich sonst kaum schaffe und gegen 8 Uhr werde ich den Drops wecken und in die Krippe bringen, damit ich mich dann auf den Weg ins Büro machen kann. 😉