Zum Hauptinhalt springen

Tasche nähen

Vor einer gefühlten Ewigkeit habe ich eine Schultertasche begonnen. Genauer diese hier: www.naehen-schneidern.de/schultertasche

Doch nun liegt sie schon lange zugeschnitten und nur mit genähter Klappe im Regal. Hach.

Und das alles, weil ich nicht zu Potte komme bzw. nicht das nötige Material hier habe. Es scheitert am Gurt, denn den möchte ich gern verstellbar machen. 🙂

Ich habe bei DaWanda schon die passenden Exemplare gefunden, nur noch nicht bestellt. Irgendwie stöbere ich mich manchmal tage- bzw. wochenlang durch die Angebote, nur um noch 2 Cent zu sparen. Oft steht mir mein Geiz, ich fürchte man muss es so negativ benennen, beim Spaß im Wege. *seufz*

Na, ich hoffe sehr, dass ich da bald mal auf „Bestellung abschicken“ klicke. 😳

Die Tasche wird übrigens eher unschwarz und soll trotzdem für mich sein. Abwarten. 😉

Wir macht ihr das? Lieber fester Gurt oder verstellbar? An beiden Gurtenden einen Ring als Verbindung? Oder eine Seite einen Ring, andere Seite festgenäht? Usw… ich bin neugierig, vielleicht mag ja jemand berichten oder was zeigen.

Nähkurs – Kinderklamotten

Heute enstand im Nähkurs spontan ein T-Shirt für die Tochtermaus. 🙂

Nach ewigem Suchen in Zeitschriften wählte ich einen Schnitt aus und zeichnete ihn ab. Dann schnitt ich einen geeigneten Stoff (ich hatte 2-3 zur Auswahl mit) zu, steckte die Nähte zusammen, nähte, steckte die Bündchen an Armen und Hals fest, nähte… Fertig. So schnell. Alles nur mit Overlockmaschine. Wahnsinn. 😯 Dabei haben wir heute unheimlich viel geschnattert. 🙂

Hier zu Hause muss ich nun noch den unteren Saum umnähen, was ich mit einer Zwillingsnadel an der normalen Maschine machen will. 😉

CIMG3496_

Mein erstes Schlüsselband

Das habe ich lange mal ausprobieren wollen und trotz aller vorhandenen Teil nie gemacht. Tsss. 🙂

Nun aber. Ich find es toll. Nur was mach ich mit dem Minitäschchen an meinem Schlüsselbund, in dem die Fahrkarten für Bus und Bahn sind? Hm… Ist nicht so hübsch, dass ich es unbedingt auch dran haben will, zumal ich zwei Sachen doof finde. Aber sonst vergesse ich immer die Fahrkarten bzw. muss an der Haltestelle im Rucksack rumwühlen.

Probleme hat meine kleine Welt… Sowas. 😛

Ohne Blitz:

CIMG3470

Mit Blitz:

CIMG0012

Bügelperlen im Backofen

Die Tochtermaus hat mein Ampelmännchen von gestern interessiert betrachtet, so dass ich meinen zweiten Versuch gleich heute unternahm. Wir sortierten erst ein paar Perlen und füllten dann ihre Lieblingsfarbe Blau und meine Hassfarbe Rosa (Was weg ist, ist weg. :P) in zwei Förmchen aus der Küche. Die waren glaube ich im Verkauf als Formdingens für Eier in der Pfanne ausgeschrieben, also hitzebeständig. Die genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr.

Bei Rosa stellte ich alle Perlen aufrecht. Bei Blau legte ich sie durcheinander. Zwei Perlchen wollte ich auch allein für sich schmelzen.

1

Den Ofen heizte ich auf 180-200 Grad und holt alles nach 3-4 Minuten wieder raus, als die einzelnen Perlen diese Form, die man auf dem Foto sehen kann, erreicht hatten.

2

Blau Unterseite:

3

Blau Oberseite:

4

Rosa Unterseite:

5

Rosa Oberseite:

6

Bügelperlen probiert

Ich gebe es zu, ich habe noch nie Bügelperlen gebügelt. Als ich sie kaufte, dachte ich eher an meine Kindheit in der DDR zurück, wo wir einen metallenen Cremedeckel mit diesen Perlen bestückten und ihn dann in den Backofen schoben. Dort fangen die Perlen an zu schmelzen und kleben dadurch zusammen. Da sah immer recht hübsch aus und vor allen Dingen gleichmäßig aus.

Nun las ich überall vom Bügeln per Backpapier und Bügeleisen, so dass ich das auch mal versuchen wollte. Da ich lediglich die Perlen hier habe und solche Steckplatten nicht (will ich bisher auch nicht) füllte ich die Perlen in eine Keksausstechform.

Aber ich muss sagen, dass mir das Ergebnis nicht sonderlich gefällt. Es ist schwer, alle Perlen gleichmäßig anzuschmelzen und eine unterschiedliche Dicke des fertigen Teils ist kaum zu vermeiden. Ich weiß ja nicht. Den Ampelmann habe ich von einer Seite gebügelt. Die kleine Blume / Stern (sieht es nach einem von beidem aus?) habe ich von beiden Seiten bearbeitet.

Also ich weiß nicht. Nicht zufriedenstellend. Aber meine Creme will ich deswegen nun auch nicht wechseln. 😛

CIMG3443

CIMG3445

CIMG3448

Vielleicht probiere ich das nochmal aus, wie das wird, wenn man sie einfach dicht nebeneinander liegend auf dem Backpapier im Ofen hat.

Sonntags

Sonntags gibt es alles und nichts. Je nach Bedarf.

Zum einen gibt es einen neuen alten Kuchen. Also nochmal der gleiche wie zuletzt, denn das Blech von Freitag war einfach zu schnell leer gefressen. Von den 20 Stücken bekam die Lieblingsnachbarin 4 Stücke. Dann hatten wir Freitag spontan eine Kinderfreundin und ihre Eltern zum Kaffee hier. Na, und dann waren für Samstag nur noch 3 Stücke übrig. 🙂 Diesmal machte ich eine halbe Portion in einer runden Kuchenform.

Hier übrigens ein Link zum Rezept. 🙂 www.chefkoch.de/rezepte/175961077016348/Pflaumenmuskuchen.html

CIMG3384

Die Tochter bestellte heute mittag dann spontan zwei kleine Taschen. Eine soll ich bitte jetzt nähen und eine für die Schule. Für beide suchte sie auch gleich Stoffe und Reißverschlüsse aus. 😛

Diese ist für jetzt und zu Hause hat sie entschieden. Ich habs ohne Innenstoff eben gemacht. Ganz fix.

CIMG3395