Zum Hauptinhalt springen

Knopfalarm

Wir haben vor wenigen Tagen Oma und Opa väterlicherseits besucht. Die Oma hatte mal einen eigenen Handarbeitsladen, den sie schon vor Jahren aufgab. Es paar Schätze wohnen noch bei ihr, die sie gerne loswerden/weitergeben wollte. Da sage ich nur zu gern JA! 🙂

Heute habe ich mit der Tochtermaus die Knöpfekiste geplündert. Sooooo viele Knäpfe. Verrückt. Und alle schön in Röhrchen, wie sich das für einen eigenen Laden gehört. Klasse. Die Maus war ganz begeistert und hat immer so Laute des Verzückens von sich gegeben und einen großen Stapel extra sortiert: „Mutti, da musst du mir mal was Nähen.“ Sowas. 😯

IMG_1955

IMG_1953

IMG_1956

IMG_1957

Kassetten entdeckt

Süß. Das Tochterherz hat von den Großeltern einen neuen CD und co-Spieler bekommen. Wir haben es im Internet ausgesucht. Ein riesiges Teil, welches CD, Kassette und USB abspielen kann. 😉

Als wir da waren, haben wir die alten Benjamin Blümchen-Kassetten vom EhePapa mit nach Hause genommen. Es ist nun schon nach 23 Uhr und sie hört und hört und freut sich und hat Spaß. So schön. Mein Herz! *schmacht* Da hat wohl jemand ein neues Medium entdeckt und wir können auch endlich bei den Flohmärkten im Kassettenangebot stöbern.

Strahlende Kinderaugen

Ach, das Tochterherz freute sich so sehr über ihr Wunschgeschenk.

Sie glaubt tief und fest an den Weihnachtsmann. Warum auch immer. Wir fördern das nicht intensiv, gehen aber auch nicht deutlich dagegen an. Wir sind auch der Meinung, dass sie letztes Jahr schon eher der Meinung war, dass es diesen Mann in rot-weiß nicht gibt. *grübel*

Dieses Jahr also wurde ein Wunschzettel gemalt und verschickt. Sie erzählte in den darauffolgenden Wochen oft und jedem, der es hören wollte, was sie sich gewünscht hat. Sie ging felsenfest davon aus, dass das so auch klappt. 😉

Sie wünschte sie Lyria. Ein Einhorn aus der Geschichte um Mia & me. Eine schöne Geschichte.

Sonst wünschte sie sich nichts. Da wir ohnehin wenig Ideen hatten, zwischendurch auch ab und an was schenken und DVD, Hörspiel und Buch irgendwie immer dazu gehören, ergaben wir uns unserem Schicksal.

Und siehe da. Der Weihnachtsmann hat prompt geliefert. 😉

IMG_1907

Dazu gab es den aktuellen Bibi&Tina-Film. Die ersten drei Folgen um Sternenschweif. Und ein Buch über Bibi und Tina.

Sie saß die meiste Zeit mit Lyria in ihrem Zimmer und hörte die Hörspiele. Auch nachts zum Einschlafen, da war sie schon bei Teil 3. 🙂 Süß. Lyria musste den ganzen Tag überall dabei sein. Zusammen mit den Eltern wurde kuschelnderweise der Film geguckt.

Der BabyKerl hat eigentlich alles, versteht Weihnachten noch nicht und wurde trotzdem beschenkt. Das Tochterherz war ziemlich erstaunt, dass er an Nikolaus leer ausging. Soweit und in diese Richtung haben wir gar nicht gedacht. Begründet haben wir das Ganze damit, dass er ja noch keine Schuhe hat, was die Tochter zufrieden stellte. Aber der Weihnachtsmann musste nun aktiv werden. Also bekam der kleine Kerl eine Spielkette für den Kinderwagen. 😉

IMG_1913

Adventsmarkt

Vor 1,5 Wochen waren wir auf einem Adventsmarkt auf einem Hof in einem Dorf in der Nähe. Das war echt schön gemacht. Das ganze Gelände wurde dezent mit weihnachtlicher Musik beschallt. Es gab Buden für Crepes, Bier, Wurst und co. Für die Kinder gab es Aktionen, die man sogar mit einer Sammelkarte abschließen konnte und dann ein Geschenk erhielt. Kinderschminken, Raupe Nimmersatt basteln, Ponyreiten, Stockbrot machen etc. wurden angeboten. Die Preise waren super moderat.

Kutsche fahren konnte man auch.

IMG_1810

IMG_1814

*schauder* Die haben da wohl viel Kaninchenverschleiß. Jedenfalls konnten die Kinder ganz viele Fellflicken auf eine Schnur fädeln, was zusammen mit einer dicken Holzmurmel als Kopf und aufgemaltem Gesicht die Raupe Nimmersatt darstellen sollte. Mich hat’s geschüttelt. Die Kinder dort waren aber alle ganz begeistert, weil das Fell kuschelig weich ist.

IMG_1815

IMG_1818

IMG_1822

Keksebäckerei

Endlich wurde in den letzten Tagen mal gebacken. Von den Schokokeksen habe ich die dreifache Menge des Rezeptes gemacht und ein Großteil ist schon vermampft. 🙂 Hinzu kamen heute die tyischen Papakekse, mit und ohne Streusel und mit Zuckerguss, sowie die doppelte Menge Shortbread. Mjam.

Da wir morgen ein Päckchen an meine Ma und Oma losschicken, ja mit der komischen Tasche für meine Oma *seufz*, wird dort eine Dose mit Keksen mitreisen. Ein Päckchen von ihnen steht schon seit 3 Tagen im Flur und wird natürlich erst am 24.12. aufgemacht.

Die Rezepte nutzen wir hier schon länger und sind immer wieder begeistert. Wir haben dazu ein Plätzchenbuch von Dr. Oetker.
Plätzchen von A-Z

Rezept für die Schokokekse: Genannt Schokostäubchen: http://www.chefkoch.de/rezepte/1570821264593745/Schokostaeubchen.html

Rezept für Shortbread: http://www.chefkoch.de/rezepte/1873351304492452/Shortbread-Scheiben.html

IMG_1863

Wer viel lernt, muss sportlich ausgleichen

Das Tochterherz muss dringend irgendwas körperliches machen. Seit sie zur Schule geht, hüpft sie dauernd und überall. Sie ist wenig ausgelastet. Am ehesten noch an den 3 von 5 Tagen der Woche, die sie in den Hort geht. 🙂 Gestern hat sie zum ersten Mal den abendlichen Kindersportkurs (45 Min.) besucht, den wir kostenlos an der Schule mitbesuchen darf. Sie hüpfte auf dem Heimweg immer noch, war aber sehr begeistert. Dabei ist es vermutlich nichts anderes als der normale Schulsport.

Hauptsache es gefällt.

Dem Babykerl gefallen die Lichter, die man bestaunen kann, wenn man nach 16/17 Uhr noch draußen unterwegs ist.

IMG_1858

Schimpfemops

Es ist doch wohl ’ne Frechheit. Heute schimpft der BabyKerl unheimlich viel. Aber nur aus Jux… bzw. Unjux. Denn sobald ich da bin, werde ich angelächelt. Auf den Arm will er, oder auf den Schoss. Aber bitte nicht allein irgendwo liegen. Selbst wenn ich neben ihm am Tisch sitze, zählt das nicht. Entweder muss ich mit auf der Spielematte sitzen und was mitspielen oder ihn eben tragen etc. 🙄

Herrje.

Hier der Beweis. So sieht es aus und hört es sich die ganze Zeit an.

Zwischenablage01

Kaum denkt er, ich nehme ihn hoch, ändert sich das Gesicht in einer Sekunde zu diesem.

IMG_1838

Aber was soll ich tun? Das Geschrei ist zum einen nicht auszuhalten und zum anderen tut er mir auch leid. Mit Tränchen macht er das. 🙁