Endlich bin ich mal wieder bei 12 von 12 dabei. Die Aktion ist von Draußen nur Kännchen. Mehr 12er aus dem Monat Mai findet ihr bei ihr und zwar hier: draussennurkaennchen.blogspot.de/2015/05/12-von-12-mai-2015.html

  1. Der BabyKerl ist noch ruhig im Bettchen, so dass ich ganz in Ruhe einen Kaffee trinken kann
  2. 01

  3. Seitdem er alt genug für den Hochstuhl ist, sitzen wir immer zusammen in der Küche und frühstücken. Meist esse nur ich wirklich was, denn er bekommt noch im Bettchen vor dem Aufstehen ein kleines Milchfläschchen. Danach hat er nicht mehr allzu viel Appetit.
  4. 02

  5. Im Gegensatz zur Schwester in dem Alter nutzt der BabyKerl seinen Laufstall so gut wie gar nicht. Ganz selten spielt er dort mal ein paar Minuten.
  6. 03

  7. Aufgrund der Laune und weil der Tagesablauf das erforderte, wurde nach 2 Stunden schon das 1. Nickerchen gefordert. Vorher gibt es noch die übliche Mahlzeit. 😉
  8. 04

  9. Ich habe heute die Nähmaschine mal auf meinen Minischreibtisch in der Arbeitsecke im Wohnzimmer geräumt und genäht in meiner Mutti-Pause. Im Flur habe ich immer Sorge, dass ich ihn durch das Geräusch wecke. 🙁
    Da ich nie einen Taschenrechner zur Hand habe und die Maße für ein Bündchen gern ausrechne und nicht schätze, habe ich fix mal eine Tabelle gebastelt, die mir das für lockerere und festere Bündchen umrechnet. Den Zettel kann ich in meinem Nähzimmer aufhängen und habe auf einen Blick die nötige Info. 🙂
  10. 05_1

  11. Um 13 Uhr holten wir die Tochtermaus von der Schule ab.
  12. 07

  13. Mittag heute in süß. Gries mit (eingeweckten) Erdbeeren. Mjam. Der BabyKerl bekam Baby-Birnenmus dazu.
  14. 07_1

  15. Anstelle des nötigen 2. Nickerchens mussten wir uns auf den Weg zur Logopädin machen.
  16. 08

  17. Wieder zu Hause übten wir nochmal Lesen. Morgen macht die Klasse einen Ausflug in den ehemaligen Kindergarten, um dort von der Schule zu erzählen und vorzulesen. 😉
  18. 09

  19. Der Nachmittagsimbiss bestand aus Brot mit Schoko- und Nuss-Aufstrich für das Tochterherz. Für mich gab es vegetarische Leberwurst mit Gurke.
  20. 10

  21. Gegen 17 Uhr klingelte es und eine Tochter-Freundin stand vor der Tür. Es ist so cool mit den Mädels. Mir geht so das Herz auf, dass die Tochtermaus nun so oft Verabredungen und spontane Treffen hat. Mal hier, mal da, mal zwei, mal drei… Schööön. Heute wurde geradelt.
  22. 11

  23. Zum Feierabend lümmelte ich mich mit Kaffee ohne Strom und Buch auf’s Sofa. Nun noch etwas Internet und dann ist der Tage alle. 🙂 Ein schöner 12er!
  24. 12_1