Heute entstanden spontan zwei Portemonaies nach dem Schnittmuster Miss Mini Money. Hier habe ich das schon einmal ausprobiert. Ich hinterlasse hier nochmal den Link zur Anleitung. kleinekleinigkeiten.wordpress.com/2014/12/14/miss-mini-money/

Eine der Tochterfreundinnen fragt mich nahezu jedes Mal wenn sie hier zu Besuch ist, wie ich dies und jenes nähe und interessiert sich dafür, was ich so gemacht habe. Da das EheHerz heute noch frei hatte, konnte er den BabyDrops behüten, während wir nähten.

Da das Schnittmuster so schön einfach und schnell ein Ergebnis liefert, entschied ich mich für dieses Portemonaie. Damit können die Mäuse was anfangen und ich habe nicht Unmengen an Stoff oder so verbraucht, falls es schief geht oder sie es doch lieber in die Ecke pfeffern. 😉

Entscheidungsfreudig waren die Mädels auf jeden Fall. Aus meiner relativ großen Auswahl an gemusterten Baumwollstoffen suchten sie sich fix ihre Stoffe zusammen. Und schon ging es ans Zuschneiden der Rechtecke.

IMG_3034

Abwechselnd wurden dann die Etappen genäht. Erst der Reißverschluss beim Besuchskind, dann beim Tochterkind, dann die große Runde beim Besuchskind, dann beim Tochterkind, wenden, Wendeöffnung schließen. Dafür durfte dann das Tochterkind als erste die Druckknöpfe bekommen. Wie schön einfach die Kinder das mit ihren 7 Lenzen unter sich ausmachen ohne dass ich damit was zu tun habe. 😉

IMG_3047

Fertig.

IMG_3051

IMG_3052

Verlinkt bei Creadienstag und Kiddikram.