Ui, damit hat mich die Kinderärztin gestern erschreckt.

Der Drops hat schon eine Weile eine leicht laufende Nase, sonst aber offenkundig keine Beschwerden. Eine Nacht lang hatte er 39 Grad Temperatur und war etwas jammerig, sonst aber nichts. Und gestern nach dem Nickerchen war dann ein Ohr etwas feucht, aber nicht wirklich mit Ausfluss.

Die Kinderärztin wollte uns lieber am gleichen Tag noch begucken. Die Wartezeit war mit so spontanem Besuch leider 2 Stunden lang. Aber die Kinder machten gut mit. Die große Schwester begleitete uns zur moralischen Unterstützung. 🙂

20160512_180620

Nach kurzer Untersuchung präsentierte mir die Ärztin dann diese Diagnose. Großer Schreck. Aber gleich wurden auch beruhigende Worte geliefert: „Das kann man nicht vorhersehen. Das ist nicht schlimm. Das wächst in kurzer Zeit wieder zusammen.“

Erklärt wurde auch, dass der Drops eigentlich hätte wegen Schmerzen jammern müssen, weil vorher ein größerer Druck auf das Trommelfell gewirkt haben muss und das Platzen selbst sicher auch schmerzhaft sein kann. Aber sowas konnte ich nicht beobachten. Nun ist der Druck jedenfalls weg und somit sollte es auch der Schmerz sein. Mit Antibiotikum und Nasentropfen kurieren wir das hoffentlich komplett aus. 🙂 Der arme Drops. 😐

20160513_202807